Nach oben

Wie finde ich die passende Privatschule?

Privatschule: Am Ende muss das Kind entscheiden

Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind. In den engen Schranken des staatlichen Schulsystems versuchen engagierte Lehrer, Unmögliches möglich zu machen. Auf einer Privatschule gibt es meist mehr Möglichkeiten, auf die Bedürfnisse der Schüler einzugehen.

passende privatschule

Eltern sollten ernsthaft überlegen, was sie sich von dem Besuch ihres Kindes an einer Privatschule erwarten. Fühlt sich das Kind unwohl mit der jetzigen Klassengröße? Kann es sich in der Schule nicht konzentrieren, ist es über- oder unterfordert? Oder erkennen Sie besondere Stärken an ihrem Kind, die weiter gefördert werden sollen? Eltern sollten sich auch im Klaren darüber sein, was der Wechsel auf eine Privatschule für sie selber bedeuten kann. Die eine oder andere Privatschule ist auf die Initiative der Eltern angewiesen oder wünscht dies ausdrücklich. Der Austausch zwischen Lehrer, Schüler und Eltern steht bei der Privatschule im Vordergrund.

Darüber hinaus sollten Eltern die Ansprüche des Kindes und die eigenen Anforderungen an eine Privatschule gemeinsam besprechen. Befürworten Sie eine Ganztagsschule? Möchten Sie an der Privatschule musische, künstlerische oder sportliche Schwerpunkte im Bildungsangebot? Oder bevorzugen sie fächerübergreifenden oder jahrgangsübergreifenden Unterrichtan der Privatschule?  

Bildungspläne an der Privatschule

Es ist ratsam sich beispielweise im Internet über die Bildungspläne und die bildungspolitischen Vorhaben der einzelnen Bundesländer schlau zu machen. Der Deutsche Bildungsserver ist dafür Anlaufstelle Nummer eins. Auch auf der Seiten der jeweiligen Privatschule können sich interessierte Eltern über das pädagogische Konzept und die inhaltlichen Schwerpunkte informieren. Als einzige Informationsquelle für Informationen zu einer Privatschule reichen die meisten Schul-Webauftritte jedoch nicht aus.

Privatschulen und Schulrankings

Schulrankings können bei der Wahl einer Privatschule nur bedingt Unterstützung leisten. Es sei denn, es wird eine Privtaschule mit angesiedeltem Internat gesucht. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Top-Ten-Privatschule in unmittelbarer Nähe liegt, ist sicherlich nicht sehr hoch.  

Dennoch erfahren Eltern über Freunde, Bekannte und andere Eltern, welche Schulen in einer Region oder einem Bezirk der Stadt als positiv oder eben negativ bewertet werden. Diese Art informeller Rankings kann eine erste Orientierungshilfe bei der Suche nach einer Privatschule geben, objektiv sind diese Informationen jedoch nicht.

Auch wenn es ratsam ist, prinzipiell auf die Wünsche des Kindes einzugehen, sollten Eltern auch hierbei Acht geben. Meist wollen Kinder nur auf eine bestimmte Schule beziehungsweise Privatschule, weil dort auch ihre Freunde hingehen. Das muss nicht immer die beste Wahl der Schule bedeuten.


 

Das könnte Sie auch interessieren

Buchtipps

Bücher zur Schule