Nach oben

Hermann Lietz-Schule Spiekeroog 

Anbietername
Hermann Lietz-Schule Spiekeroog
Adresse
Hellerpad 2
26474 Spiekeroog
Bundesland
Niedersachsen

Schulform
Gymnasium
Träger
keine Angabe
Verband
keine Angabe
Internatsplätze
keine Angabe

Dieses Internat bietet auch eine Schule für externe Schüler an.
 
Veranstaltungen
09.11.2019
| Samstag
Tag der offenen Tür
Das Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog lädt Sie herzlich ein zum Tag der offenen Tür. Am Samstag, den 09.11.2019 haben Sie die Möglichkeit unser Internatsgymnasium kennenzulernen. Wir bitten um telefonische Voranmeldung: 04976/ 91000
Hellerpad 2,  26474 Spiekeroog
Kontakt: Ina West, E-Mail: info@lietz-spiekeroog.de, Telefon: 04976/ 91000
15.02.2020
| Samstag
Tag der offenen Tür
Wir laden Sie herzlich ein, das Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog beim Tag der offenen Tür kennenzulernen. Damit wir uns genügend Zeit für persönliche Gespräche nehmen können, bitten wir um eine telefonische Voranmeldung: 04976 / 9100-0
Hellerpad 2,  26474 Spiekeroog
Kontakt: Ina West, E-Mail: info@lietz-spiekeroog.de, Telefon: 04976 / 91000
Bildergalerie
1371467839hl_schule-spiekeroog_3886.jpg 1371628532familiengruppe.jpg 1371628551lietz-schueler-beim-segeln.jpg 1371628559lietz-schueler-im-unterricht.jpg 1371628570lietz-schueler.jpg 1371628578lietz-unterricht.jpg 1371628587schueler-in-mehrzweckhalle-kletterwand.jpg 1371628598surfschueler.jpg
News
15.10.2019
Skippertraining-AG | Neu am Lietz-Internat auf Spiekeroog
Seit diesem Schuljahr können segelbegeisterte Schüler*innen am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog ihren Erfahrungshorizont in der Skippertraining AG erweitern. Die Lietz-Spiekeroog hat damit ihr Segel-Angebot noch weiter ausgebaut.  weiterlesen

Seit dem neuen Schuljahr 2019/20 bietet die Lietz-Spiekeroog

nun neben der Segel-AG, der Segelwoche in der 8. Klasse und der Bootsbaugilde auch ein Skippertraining an.

 

In der Skippertraining AG können Lietzer ab der 10. Klasse, die bereits Segelerfahrung haben, teilnehmen. Um größere Segelschiffe mit fester Antriebsmaschine sicher führen zu können, werden im Spiekerooger Hafen und dem angrenzenden Wattenmeer Manövertrainings durchgeführt. Eine sichere Crewführung und die Planung von Törns gehören auch zum praktischen Teil der AG.

 

Im Winter, wenn die schuleigenen Lietz-Boote im Bootschuppen sind oder in der Werft, lernen die angehenden Skipper den theoretischen Grundstein, wie Navigation, Wetterkunde oder Schifffahrtsrecht. Die Wintermonate werden auch für die Schiffsinstandhaltung genutzt. Hier lernen die AG-Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Motorwartung, das Spleißen – das fachgerechte Verknoten von Tauwerk – und Arbeiten am Schiffsrumpf wie Schleifen und Streichen. Dazu wird eine Schiffswerft am Festland besucht, in die das Plattbodenschiff Tuitje der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog im Winter zur Werftzeit gebracht wird.

 

Um das gelernte Wissen auch außerhalb der Nordseeinsel Spiekeroog offiziell nutzen zu können, können je nach Interesse vier verschiedene Sportbootscheine, die teilweise aufeinander aufbauen, abgelegt werden. Mit dem Sportbootführerschein See (SBF-SEE), dem Sportküstenschifferschein (SKS), Funk (SRC) und Pyroschein (FKN) können alle Voraussetzungen geschaffen werden, um sich später auch außerhalb der Lietz-Spiekeroog mit einem größeren Boot sicher und rechtlich korrekt bewegen zu können.

 

Die Kosten für den Erwerb der Sportbootscheine müssen von den Eltern der Internatsschüler getragen werden.

Kontakt:
Stephanie Berg,  E-Mail: presse@hl-schule.de, Telefon: 04976 91000
28.08.2019
Lietz-Internat auf Spiekeroog startet neues Schuljahr als Biosphärenschule
Seit Juli 2019 ist die Hermann Lietz-Schule Spiekeroog eine von sechs Biospährenschulen in Niedersachen. Diese Auszeichnung hat das Internat auf Spiekeroog von der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer erhalten.   weiterlesen

Das Label„Biosphären-Schule“ zeichnet Schulen aus, die sich in besonderem Maße mit der Wattenmeer-Region, den Themen und Zielen des Nationalparks und Biosphärenreservats und der UNESCO-Auszeichnung zum Weltnaturerbe auseinandersetzen.

 

Der Standort auf Spiekeroog und die Nähe zum Wattenmeer mit denen ein räumlicher Bezug zum UNESCO-Biosphärenreservat vorliegt, waren daher eins von vielen Kriterien, die für die Auszeichnung des Lietz-Internats als Biosphärenschule entscheidend waren.

 

Daneben ist die Hermann Lietz-Schule Spiekeroog mit dem 2016 auf dem Schulgelände errichteten Nationalpark-Haus Wittbülten ein Partner der Nationalparkverwaltung. Das Wittbülten widmet sich seither der Umweltbildungsarbeit. Für die Internatsschüler und Schülerinnen bietet der Forschungsbereich des Wittbülten auch die Möglichkeit zur Nachhaltigkeitsbildung.

 

Die Universität Oldenburg hat seit 2013 bereits mehrere Workshops und Seminare mit Lietz-Schüler*innen nach dem UNESCO-Bildungskonzept für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) durchgeführt. Denn das Inselinternat hat bereits früh mit der Integration von BNE in den Fachunterricht innerhalb experimenteller Projekte begonnen.

 

Das neu entstandenen ‚Haus der Nachhaltigkeit‘ ist darüber hinaus ein Lernort für Nachhaltigkeit an der Spiekerooger Lietz. Die Mitte 2019 modernisierten Unterrichtsräumen ermöglichen eine Verknüpfung zwischen der Umweltbildung und der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) mit dem regulären Unterricht und dem geltenden Curriculum am Spiekeroog Internat.

 

Die Lietz auf Spiekeroog ist zudem ein umweltfreundlich und nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen. Erneuerbare Energie werden intensiv genutzt und stellen mit einer eigenen Windkraftanlage, mit Solarkollektoren und einer Abwärmenutzung auch Themen für den Unterricht und die Umweltbildung dar. Der Ressourcenverbrauch der Schule wird kontinuierlich nach ökologischen Kriterien weiterentwickelt. Die Schulküche ist ökozertifiziert, Fischprodukte werden mit ASC bzw. MSC-Siegel eingekauft. Der Anteil der Ökolebensmittel wird jährlich erhöht, Produkte aus der eigenen Tierhaltung und aus dem eigenen Gartenbau werden ebenfalls verwendet.

 

Zukünftig werden mit den Kooperationspartnern der Nationalparkverwaltung weitere gemeinsame Projekte und außerschulische Lernmöglichkeiten geplant und umgesetzt.

Kontakt:
Stephanie Berg,  E-Mail: presse@hl-schule.de, Telefon: 04976 91000
Kontakt
Anschrift
Hermann Lietz-Schule Spiekeroog
Hellerpad 2
26474 Spiekeroog
Deutschland
Ratgeber Schulwahl Download
Beliebte Artikel
Wie finde ich die passende Privatschule?
Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind. In den engen Schranken...

Zum Artikel

Reformpädagogik
Reformpädagogik gibt es seit dem Beginn des Nachdenkens über Erziehung und Bildung...
Infos zur Schulwahl
Alternative pädagogische Konzepte
Reformpädagogische Konzepte an Privatschulen treten als Alternative zur Regelschule an. Von Waldorf-Schulen über Montessori-Pädagogik bis zur Kreativitätsschule

Zum Artikel

Buchtipps Privatschulen
Schule kann gelingen!
Wie unsere Kinder wirklich fürs Leben lernen
von Enja Riegel

Buch bestellen


Schhülerjahre
Wie Kinder besser lernen
von Remo H. Largo und Martin Beglinger

Buch bestellen